25.02.2021

Gesucht: eine(n) Assistent/in für ein EU-Projekt im Themenbereich Arbeit mit vulnerablen Gruppen

Das Moskauer Büro der Friedrich-Ebert-Stiftung (FES) sucht zum 01.04.2021 eine(n) Assistent/in für ein EU-Projekt im Themenbereich Arbeit mit vulnerablen Gruppen in Vollzeit. Die Stelle ist befristet auf zwei Jahre.

Wer wir sind:

Die FES ist eine unabhängige Stiftung mit Hauptsitz in Deutschland. Wir setzen uns weltweit für eine Gesellschaft ein, die Chancengleichheit bietet und zugleich frei, solidarisch und gerecht ist. Wir fördern den Frieden durch internationalen Dialog und Zusammenarbeit in Zeiten der Globalisierung.

Ihre Aufgaben:

· Organisatorische und administrative Unterstützung im Veranstaltungsbereich (Buchungen, Vorbereitung von Abrechnungen, Aufbereitung der Dokumentationen, Bearbeitung und Prüfung von Rechnungen),

· Eigenständige Planung, Durchführung und Monitoring von Veranstaltungen

· Kommunikation und Verhandlungen mit russischen Partnern, hauptsächlich NGOs und sozialen Unternehmen;

· Kontaktpflege zu russischen Behörden und Institutionen sowie zu Repräsentanten aus Zivilgesellschaft

· Berichterstattung über die Rahmenbedingungen der Projektarbeit und Erstellung von politischen Analysen;

· Unterstützung bei der Berichterstattung des Projektes

Anforderungen:

· Russische(r) Staatsbürger(in) oder Arbeitserlaubnis in Russland;

· Sehr gute englische Sprachkenntnisse; Kenntnisse der deutschen Sprache sind von Vorteil

· Kenntnisse der Arbeit mit LGBT und/oder gender-based violence in Russland

· Erfahrungen in einem EU-Projekt sind von Vorteil

· Hohes Interesse für wirtschaftliche und politische Zusammenhänge in Russland; hohe Analysefähigkeit;

· Politische Sensibilität; Vertrautheit mit den Werten der Sozialdemokratie sind von Vorteil;

· Flexibilität, Bereitschaft zur Arbeit unter Zeitdruck, hohe Belastbarkeit;

· Vorherige Erfahrungen als Projektkoordinator(in) sind erwünscht;

· Bereitschaft auch zu mehrtägigen Dienstreisen;

· Team- und Konfliktfähigkeit

· Hohe interkulturelle Fähigkeiten

· Sehr gute organisatorische Fähigkeiten sowie die Bereitschaft, an mehreren Aufgaben gleichzeitig und eigenverantwortlich zu arbeiten

Was wir bieten:

· Stelle (40h/Woche)

· Attraktives Gehalt

· Freundliche Arbeitsumgebung in einem jungen Team

Die Vergütung erfolgt im Rahmen des aktuellen Vergütungsschemas für die in Russland eingestellten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Bei Interesse senden Sie bitte Ihre Bewerbungsunterlagen (Motivationsschreiben, Lebenslauf, relevante Zeugnisse und Referenzen) bis zum 10.03.2021 an das Moskauer Büro der Friedrich-Ebert-Stiftung, am besten per E-Mail, zu Händen von Peer Teschendorf, Leiter der FES in Russland:

Friedrich-Ebert-Stiftung

Jausski Boulevard, Haus 13,

Gebäude 3, Büro 14

109028 Moskau

Tel. (495) 937 5323

Fax: (495) 937 5325

Email: info@fes-russia.org

Friedrich-Ebert-Stiftung Russland

3. Twerskaja-Jamskaja 3

Gebäude 2

125047, Moskau

+7 (495) 995 20 10

info(at)fes-russia.org 

nach oben