Zivilgesellschaft und Geschichte

Deutschland und Russland sind sich in Europa über viele Jahrhunderte in besonderer Weise historisch verbunden. Die Aufarbeitung unserer leidvollen gemeinsamen Geschichte und der stetige Dialog über die Erinnerung an und die Lehren aus dieser Geschichte, sowie die Vermittlung der Ereignisse an die nachfolgenden Generationen in unseren beiden Ländern, ist uns daher ein besonderes Anliegen.

Im Arbeitsbereich Zivilgesellschaft und Geschichte werden daher, in enger Kooperation mit unseren russischen Partnern, Konferenzen durchgeführt und Publikationen veröffentlicht, die sich diesem Anspruch stellen. Inhaltlich befasst sich der Arbeitsbereich vor allem mit der Aufarbeitung von autoritärer Geschichte, gemeinsamer Erinnerungskultur und der Stärkung des demokratischen Rechtsstaats. Die Unterstützung von Organisationen und Bewegungen der russischen Zivilgesellschaft ist aus diesem Grund einer der Kernbereiche dieses Arbeitsbereichs.

Friedrich-Ebert-Stiftung Russland

Jausski Boulevard 13
Gebäude 3, Büro 14 (4. Etage)
109028 Moskau

+7 (495) 937 53 23
+7 (495) 937 53 25

fes_mos(at)fesmos.ru

nach oben